SPANNEND. Ein voller Erfolg!

OWL myJob Messe in Bad Salzuflen.

WIR.
SPANNEND.
VORWÄRTS.

Was steckt dahinter?

Die IWM Automation GmbH aus Porta Westfalica ist neuer Aussteller auf der my job-OWL und wir sind natürlich immer neugierig, wen wir auf unserer Messe begrüßen können. Daher melden wir uns bei Katharina Reese, zuständig für Human Resources bei IWM. Der Einstieg ist gleich sehr angenehm, ein ausgesprochen sympathischer Kontakt. Und ganz schnell sind wir im Gespräch.

Wir fragen nach. Was sind die…

Kernkompetenzen des Unternehmens

„IWM Automation ist fest verwurzelt in Ostwestfalen und verfügt über 40 Jahre gewachsenes Know How“, so Reese. Auf dieser Grundlage realisiere das Unternehmen maßgeschneiderte Montage- und Prüfsysteme für seine internationalen Kunden aus der Automotive- und Automobilzulieferer-Industrie. Made in Germany – mit Leidenschaft und Teamgeist.

Dabei entwickle sich das Unternehmen ständig weiter. Kampagnen, wie „IWM im Wandel“ (Umdenken und Neupositionierung am Markt) prägen das neue Gesicht der IWM.
Wir haben schon ein bisschen auf der Homepage des Unternehmens geforscht: Der Zusammenschluss mit der Schwestergesellschaft Rohwedder Macro Assembly GmbH formt aus IWM Automation GmbH ein Unternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern an drei Standorten in Europa sowie über die MAX Gruppe mit weiteren Experten in den USA und China. Diese Veränderungen fördern den Ausbau des internationalen Netzwerks und die Optimierung der fachlichen Expertise.

Weiterentwicklung ist also angesagt und wir wollen in diesem Kontext wissen:

Was macht einen modernen Arbeitgeber in der heutigen Zeit aus?

Weiterbildungsangebote für Mitarbeiter, flexible Arbeitszeiten und Home-Office Angebote seien wichtig, betont Reese. Finden wir auch, denn insbesondere die Flexibilisierung von Arbeitsprozessen ermöglicht es Mitarbeitern, Anforderungen und Bedürfnisse im Privat- und Familienleben mit einer guten Leistung im Beschäftigungsverhältnis zu verbinden.
Und wie sieht es mit Transparenz und Möglichkeiten der Mitsprache aus?
Die Beteiligung der Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen, offene Kommunikation und das alles auf der Basis eines angenehmen Betriebsklimas mache das Arbeiten bei IWM Automation so attraktiv, berichtet die Personalerin. Auch die leistungsgerechte Vergütung und Beteiligung am Unternehmenserfolg zählt sie zu den Pluspunkten des Unternehmens.

Unternehmenskultur

Bei Aspekten wie „Offene Kommunikation“, „Beteiligung an Entscheidungsprozessen“ und „Flexibilität“ sind wir schon mittendrin in der Frage der Unternehmenskultur. Reese benennt Begriffe wie Internationalität und Teamarbeit – also höchstmögliche Professionalität, um sich auf dem internationalen Markt zu behaupten und die Bewahrung einer eigenen, sympathischen Identität im Kontakt nach innen wie nach außen. IWM steht für Entwicklungsarbeit mit Leidenschaft, um Innovationen im Feld der Technologie entstehen zu lassen. Überzeugungstäter. Wir verstehen.

Fachkräfte und Azubis gesucht?

Bedarf vorhanden? Auf jeden Fall! „Wir suchen motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom erfahrenen Ingenieur bis zum jungen Auszubildenden. Insbesondere stehen auf unserer Liste Ingenieure für die Bereiche Konstruktion, Vertrieb, Projektierung und Projektmanagement, SPS-Programmierer, Elektroniker und Industriemechaniker sowie Auszubildende zum Elektroniker für Automatisierungstechnik und Auszubildende zum Industriemechaniker“, antwortet Katharina Reese.

Was mögen Ihre Beschäftigten an Ihrem Unternehmen?

Katharina Reese führt die flachen Hierarchien, die Offenheit von Kollegen und eben auch Vorgesetzten, die ein kollegiales Miteinander ermöglichen, an. Das daraus resultierende gute Betriebsklima spiegle sich auch in der guten Stimmung und regen Beteiligung bei außerbetrieblichen
Aktivitäten wie Sommerfest, Weihnachtsfeier und Firmenlauf wider. Und positiv aus der Sicht der Beschäftigten seien auch die Möglichkeiten zur fachlichen Weiterentwicklung, die passgenauen Weiterbildungsangebote, die mit den Beschäftigten abgestimmt werden und mit der Unternehmensentwicklung und kommenden Aufgaben korrespondieren.

Was mögen Sie an Ihren Beschäftigten?

Die Personalerin muss nicht lange überlegen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen sich durch hohe Motivation und Leistungsbereitschaft aus. Der Wille, etwas zu bewegen, ist stark ausgeprägt und da wir viele kreative Köpfe in unseren Reihen haben, geht es VORWÄRTS.

Unternehmensziele in der Zukunft 

IWM Automation möchte eine noch höhere Kundenorientierung erreichen, hierfür werden die bestehenden Kundenteams ausgebaut und zielgerichtet geschult. Um sich auf dem Markt zu behaupten, sollen Alleinstellungsmerkmale forciert und trennschärfer definiert werden. Ein Hauptaugenmerk wird daher auf spannende Innovationen bei Produkten, Prozessen und Denkweisen – also im gesamten Unternehmenslablauf – gelegt.
Internationales Agieren und das „Wir“ steht dabei im Fokus, der schon angesprochene Zusammenschluss mit der Schwestergesellschaft trägt dazu in entscheidender Weise bei.

Digitalisierung in den eigenen Arbeitsprozessen

„Wir bauen für unsere Kunden hoch-technologische Produktionsanlagen für die SmartFactory“, erläutert Katharina Reese. „Robotik, Sensorik und Handling in Verbindung mit den neuesten Steuerungssystemen sind unser spezifisches Know-How für die Fabrikautomation – zum Nutzen unserer Kunden.“

Und was bleibt sonst noch zu erwähnen?

„Durch den Zusammenschluss mit unserer Schwestergesellschaft gewinnen wir einen strategisch wichtigen, neuen Standort in Bermatingen, Nähe Konstanz, Bodensee und damit die Nähe zu Österreich und der Schweiz dazu. Durch unseren polnischen Standort in Katowice, können wir das Wachstum und die Perspektiven in Osteuropa ausweiten“, äußert unsere Gesprächspartnerin. Auch die vorhandene Partnerschaft in China mit einem Unternehmen im Bereich Sondermaschinenbau solle ausgebaut, der nordamerikanische Markt analysiert und das dortige Networking stärker verzweigt werden.

Mit effizientem und modernem Projektmanagement werden die Expansion der IWM Automation GmbH und die Orientierung auf den internationalen Sektor vorangetrieben.

 

Wir haben in diesem Gespräch viel gelernt über unseren neuen Aussteller, interessante Fakten
beispielsweise zur Unternehmenskultur, zur Produktion und zur Internationalisierung erfahren und
dabei festgestellt: Wir. Spannend. Vorwärts. Macht IWM Automation zu einem Unternehmen
am Puls der Zeit.

Messevideo auf YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

News & Aktuelles

Anschrift

IWM Automation GmbH

Rehwinkel 9
32457 Porta Westfalica
Deutschland

T: +49 5731 7608-0
F: +49 5731 7608-500

info@iwm-automation.de

 

IWM Automation Bodensee GmbH

Kesselbachstr. 1
88697 Bermatingen
Deutschland

T: +49 7544 502-100
F: +49 7544 502-170

bermatingen.zentrale@iwm-automation.de

Ausgezeichnet

Ihre Anfrage





** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@iwm-automation.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Kontakt

IWM Automation GmbH
Rehwinkel 9
32457 Porta Westfalica
Deutschland

T: +49 5731 7608-0
F: +49 5731 7608-500

info@iwm-automation.de