News

Veränderungen im Management

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich freue mich, Ihnen in meiner Eigenschaft als CEO der M.A.X. Automation AG mitteilen zu können, dass es bei unserer Gruppengesellschaft IWM Automation GmbH in Porta Westfalica zu Veränderungen im Management gekommen ist. Herr Peter Rothgang hat am 01. Juli 2016 die Geschäftsführung der Gesellschaft übernommen. Er löst Herrn Jakob Dirksen ab, der die IWM Automation zum 30. Juni 2016 auf eigenem Wunsch verlassen hat.

 

Herr Rothgang bringt langjährige Erfahrung aus den Branchen Automobilindustrie und Maschinenbau mit. Er hatte sowohl leitende Positionen bei internationalen Großunternehmen als auch die Geschäftsführung bei mittelständischen Firmen inne.

 

Einer der Schwerpunkte Herr Rothgangs wird sein, die IWM Automation internationaler auszurichten und das Servicegeschäft weiterzuentwickeln. Er wird die Position der IWM als flexibler und kompetenter Partner für automatisierte Montageanlagen sowie intelligente Lean Montage Systeme weiter stärken.

 

 

Herr Rothgang freut sich darauf, sich in den nächsten Wochen bei Ihnen vorzustellen.

 

Mit freundlichem Grüßen

Daniel Fink

 

CEO

 

M.A.X. Automation AG

Breite Strasse 29 – 31

D-40213 Düsseldorf

 

07/2016

 

2015 ... 2016

Wir wünschen Ihnen für das Jahr 2016 spannende Projekte und viel Erfolg beim Umsetzen Ihrer Vorhaben.

Frohe Weihnachten und ein gutes und glückliches neues Jahr wünscht unser gesamtes Team!

12/2015

Kenntnisse rund um die Pedalwerke zahlen sich aus

Die Tatsache, dass die IWM Automation mit den Baugruppen der Kupplungs- und Bremspedale ein bereits seit langem etabliertes Kerngebiet besitzt, hat uns einmal mehr zu neuen Aufträgen verholfen.

Alle Bereiche unserers Engineerings kennen sich mit den technischen Details der Prozesse rund um die Pedalwerke bestens aus.

Wir freuen uns daher auf diese neue Herausforderung!

06/2014

Forschung zum automobilen Leichtbau und zur Energie- und Ressourceneffizienz - wir sind dabei

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Leichtbau im Automobil an der Universität Paderborn ist die IWM Automation aktiv an der Forschung für innovative Lösungen im automobilen Leichtbau beteiligt.

Zusammen mit dem Fachgebiet Umweltgerechte Produktion und Prozesse der Universität Kassel beschäftigen wir uns speziell mit der Energie- und Ressourceneffizienz im Maschinen- und Anlagenbau.

05/2014

IWM-Prüfkompetenz für Schaltungen erneut gefragt

So genannte EoL-Prüfplätze (EoL = End-of-Line) dienen der hundertprozentigen Kontrolle und Funktionsprüfung am Ende einer Montaglinie. Auch sie gehören zu den Kernkompetenzen der IWM Automation.

Einen unserer Kunden beliefern wir in Kürze mit einem EoL-Prüfplatz für einen Schaltknauf mit einer qualitativen Auswertung u.a. zur Leuchtdichtenmessung in Spot- und Grundausleuchtung und Homogenitätsvergleich der Symbole untereinander.

Die Lieferung erfolgt, wie bei uns üblich, nach der Inbetriebnahme und der anschließenden gemeinsam mit unserem Kunden durchgeführten Versandabnahme am Hauptsitz Porta Westfalica.

02/2014

Namenhafter Automobilist unterstreicht Vertrauen mit Aufträgen

Die IWM Automation verzeichnet im ersten Quartal 2014 im Sektor Automotive neue Aufträge eines namenhaften Automobilisten, zu dem schon länger Geschäftsbeziehungen bestehen.

So wurde die Serie von Montaganlagen für Lenksäulen fortgesetzt. Der Auftrag betrifft einen Standort in Deutschland.

Außerdem wurde eine Anlagenerweiterung um den Hybridtyp für die Elektrohydraulische Steuereinheit im Raum Südosteuropa vereinbart.

IWM Automation wertet die Aufträge als erneuten Beweis für das über Jahre wechselseitige Vertrauen beider Unternehmen.

01/2014

Neuer Auftrag für den Umbau einer Getriebemontage

Auftrag für einen bedeutenden Umbau einer Getriebemontage eines namhaften deutschen Automobilherstellers.

Die IWM Automation wird eine bestehende Getriebemontageanlage umrüsten und erweitern um eine neue Fahrzeugvariante produzieren zu können.

Damit wird die Grundlage geschaffen, dass die Anlage eine weitere Fahrzeuggeneration verlässlich mit Getrieben versorgen kann.

12/2013

Lieferung einer Anlage im Bereich Getriebemontage

Die IWM Automation liefert eine weitere Anlage im Bereich Getriebemontage.

Auf der Anlage wird für einen namhaften deutschen Premium-Fahrzeughersteller die elektrohydraulische Steuereinheit eines Automatikgetriebes produziert.

Die IWM Automation verfestigt damit ihre Präsenz im Bereich der Getriebemontage und hat bereits einen Folgeauftrag zum Bau einer weiteren Montageanlage für einen europäischen Standort erhalten.
12/2013

Neuer Kunde im Bereich Rohrumformung

Die IWM Automation konnte erfolgreich einen weiteren Kunden für die Rohrumformung (tube end forming) gewinnen.

Die Rohre kommen bei Sitzstrukturen für Automobile zum Einsatz.

In Zusammenarbeit mit dem Kunden werden Prototypenversuche durchgeführt um den zukünftigen Fertigungsprozess abzusichern.
11/2013

Relaunch der IWM Automation Homepage!

Das Design der Homepage wurde aufgefrischt und die Navigationsmöglichkeiten an aktuelle Produkte, wie TouchPads und Smartphones, angepasst. Somit findet der Betrachter schneller die Themen, die ihn interessieren.

09/2013

Neue Büros und Konferenzräume sind fertiggestellt.

Nach der Vergrößerung der Montagefläche folgt eine Erweiterung der Räumlichkeiten bei der IWM Automation.

02/2013

Verfestigung der Präsenz im Markt für Rohrumformung mit unserer eigenen Technologie durch einen weiteren neuen Kunden aus der Automobilindustrie.

Derzeit wird eine technisch komplexe Anlage im Bereich des Tube-End- Forming abgearbeitet. Diese Montage/ Umformanlage stellt eine wesentliche Neuerung bei der Rohrumformung für den Kunden dar. Durch Mehrstufige Umformvorgänge sind damit Taktzeiten von 10 sec. erreichbar.

01/2013

Hallenanbau mit 1000 qm fertiggestellt.

Mit dem Hallenanbau stärkt die IWM Automation ihre Präsenz in Deutschland. Damit stehen jetzt am Standort Porta Westfalica insgesamt 4500 qm Produktionsfläche zur Verfügung.

05/2012

Neuer Auftrag für den Bau einer Getriebemontage zur Montage von Radsätzen und Getriebegehäusen.

Nachdem im August 2009 die erste Getriebemontage beauftragt wurde, ist die IWM Automation wieder einmal in der Königsdisziplin des Maschinenbaus aktiv. Hier gilt es dem Kunden zu beweisen, dass wir auch große Montagelinien professionell und höchst zufriedenstellend abwickeln können. Der Kunde hat heute zum wiederholten Mal das Vertrauen in unsere Systemtechnologie bestätigt und erneut eine Getriebemontage bestellt. Auf die weitere Zusammenarbeit freuen sich alle Mitarbeiter der IWM Automation außerordentlich.

05/2012

Neuer Auftrag zum Bau einer kompletten Getriebemontage.

Die Getriebemontage etabliert sich als neues Kernsegment der IWM Automation. Durch das neu gewonnene Know-how im Bereich von Großanlagen und Getriebemontage können wir einen neunen Kunden bei uns willkommen heißen. Beeindruckt von unseren Fähigkeiten und der geographischen Nähe bekommt IWM Automation den Zuschlag für eine zukunftweisende Großanlage der Getriebemontage. Dieser Auftrag ist für IWM Automation ein wichtiger Meilenstein, dadurch etabliert sich das Unternehmen nun auch herstellerübergreifend im Bereich der Getriebefertigung.

09/2011

Gründung der IWM Automation Polska Sp. z o.o. in Chorzów

Mit einer Produktionsfläche vom 3500 qm und 30 Mitarbeitern rücken wir näher an unsere Kunden in Osteuropa. Die Niederlassung in Chorzów, in der Nähe von Katowice (Kattowitz) liegt direkt in der Automotive Region von Polen, Tschechien und der Slowakei. Somit ist die IWM Automation in der Lage Automationslösungen direkt in der Region zu entwickeln, zu fertigen und im Servicefall nah am Kunden zu sein.

03/2011

Neuer Auftrag für den Bau einer Getriebemontage zur Montage von Radsätzen und Getriebegehäusen.

Die IWM Automation setzt ihre Expansionspläne um! Zusammen mit einem namhaften OEM der Automobilindustrie arbeiten wir an einer Montageanlage für Getriebe. Diese Anlage übertrifft alle bisherigen von der IWM Automation gebauten Maschinen in Umfang und Größe. Wir sind hoch motiviert und sicher, dass auch diese Anlage die Kundenerwartungen übertreffen wird.

08/2009